Olga Reinhard
Olga Reinhard Walburga aus Greglingen

Warum mir das "Alt-Rothenburger Handwerkerhaus" und die "Walburga-Geschichte" gefallen.

Als Fremdenführerin in Rothenburg zeige ich den Touristen nicht nur bekannte Sehenswürdigkeiten, sondern auch die weniger bekannten, die aber trotzdem interessant sind. So ein Geheimtipp ist das Alt-Rothenburger Handwerkerhaus.

 In den vielen Schlössern und Burgen, die uns heute als Museen zur  Verfügung stehen, sieht man nur, wie die Reichen und Mächtigen gelebt haben. Aber wie oft kann man sehen, wie das einfache Volk gelebt hat? Das ist im Alt-Rothenburger Handwerkerhaus der Fall. Hier riecht man die Geschichte nahezu. Hier spürt man die Atmosphäre des Alltags einer Handwerkerfamilie in der damaligen Zeit.

Wenn ich als Witwe Walburga Touristen durch die Räumlichkeiten des Handwerkerhauses führe, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie mein Leben in dieser Umgebung damals ausgesehen hätte: ich hätte Wasser aus dem Brunnen im Haus geholt, hätte am offenen Feuer gekocht, hätte der Magd ihre Arbeit zugewiesen, wäre zum Markt gegangen …

Diese einmalige Atmosphäre möchte ich noch vielen Menschen zeigen.

 

zurück zu Walburga

 


Kontakt

Walburgas Zeitreise Rothenburg

jeden Abend 19 Uhr am Marktplatz

 

Wedding planning, 16th century

every saturday 6 p. m.

 

 

schreib uns:

walburga-rothenburg@web.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.